Braunschweig – Weststadt

Ein gänzlich inoffizieller Stadtteil-Blog


Hinterlasse einen Kommentar

Runder Tisch: Soziale Stadt – Donauviertel 🗓️

Ab sofort freies Gäste-WLAN im Treffpunkt am Queckenberg

Im TPAQ

Mehr Einzelheiten, Hinweise zum Veranstaltungsort, Übernahme in den eigenen Kalender, … im Weststadt-Kalender

 


2 Kommentare

Wässerung von Bäumen: Stadt bittet um Mithilfe

Die anhaltend warme und trockene Witterung bedeutet für Bäume und Sträucher Trockenheitsstress, deshalb wird zur Wässerung von Straßenbäumen aufgerufen.

Quelle und mehr lesen: Wässerung von Bäumen: Stadt bittet um Mithilfe


Mehr zum Thema:

Auch in der Weststadt tut das sicher Not, mir fielen etliche Bäume und Sträucher auf, die sich auffallend früh der Früchte entledigten – evtl. wegen Trockenheitsstress.


R. Bielefeld


Hinterlasse einen Kommentar

Offene Telefonberatung zu den Themen Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

https://www.sovd-braunschweig.de/aktuelles/offene-telefonberatung-juli/Der SoVD-Braunschweig veranstaltet eine offene Rechtsberatung am Telefon. Am Donnerstag, 4. Juli 2019, zwischen 18 und 20 Uhr können sich Interessierte unter der Festnetz-Telefonnummer 0531 2444116 über die Themen Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht informieren.

Quelle und mehr lesen: SoVD-Braunschweig


Hinterlasse einen Kommentar

Nachbarschaftsfest im Emsviertel 🗓️

Wir haben dort: Basketball-Spielfeld, Motorkutschenrundfahrten, Simultanschach, den berühmten „Kloppebalken“, Cocktailstand (alkoholfrei), Essen (auch halal) & Trinken, Handarbeiten aus dem arabischen Raum,  Hüpfburg, Infostände (KTK weiße Rose, Kulturpunkt West, Tierschutzverein, AWO, Blindenverein, KompetenzagenturPLUS), Kinderschminken, Tanz- und Gesang, Tombola, Urban Knitting, Schaumkuss-Zielwurf, Toilettenbürsten-Zielwerfen, Fahrradtandmfahrten mit kleinem Geheimnis, …

Mehr Hinweise zum Veranstaltungsort, Übernahme in den eigenen Kalender, … im Weststadt-Kalender


Hinterlasse einen Kommentar

Ehemalige Gärtnerei in der Weststadt wird zum Baugebiet

Die Stadt Braunschweig will das Grundstück kaufen. Es sollen Wohnungen für Senioren und Familien entstehen.

Quelle: Braunschweiger Zeitung (Bezahlschranke!)


Laut Artikel (für Neukunden auf Blendle kostenlos) scheint der Schwerpunkt für die zukünftige Verwendung des lt. Artikel 14.000 m² großen Areals auf dem Wohnungsbau zu liegen, während die Stadtteil-interne Diskussion eher Wert auf ein Kultur- und Kleingewerbe-Zentrum legte, wie auch aus der Stellungnahme des Bezirksbürgermeisters ersichtlich ist.

Die weitere Diskussion dürfte spannend werden, die Sprechstunde des  Quartiersmanagements scheint mir ein guter Anlaufpunkt für Vorschläge aus dem Quartier zu sein. Heute Abend ist „Runder Tisch„, vielleicht ist dort schon mehr zu erfahren? Hingehen!