Braunschweig – Weststadt

Ein gänzlich inoffizieller Stadtteil-Blog


Hinterlasse einen Kommentar

Vollsperrung Timmerlahstraße zwischen der Weststadt und Timmerlah 🚏

Wegen einer Vollsperrung der Timmerlahstraße zwischen der Weststadt und Timmerlah werden die Busse der Linien 445 und 455 am 21. August von Betriebsbeginn bis Betriebsende örtlich in beide Fahrtrichtungen umgeleitet. Die Haltestellen „Timmerlahstraße“ und die Haltestellen „Hopfenanger“ können nicht bedient werden.

Quelle und mehr lesen: Braunschweiger Verkehrs-GmbH

Werbeanzeigen


Hinterlasse einen Kommentar

Weststadt: „Problem-Bäume“ bleiben stehen

Und noch mehr dazu:

  • Braunschweiger Zeitung 29.07.2019: Der Bezirksrat will einen Fußweg erneuern und 40 Robinien fällen lassen. Warum die Stadtverwaltung das kategorisch ablehnt.

Quelle: Weststadt: „Problem-Bäume“ bleiben stehen


2 Kommentare

🚴 🚵 Anmelden bei STADRADELN.de 🚴 🚵

für Neulinge, für das Emsviertel-Team

1⃣ ˋBraunschweiger Projektseite besuchenˊ

2⃣ ˋRegistrierenˊ

3⃣ ˋLand und Kommune auswählen → [Weiter]ˊ

4⃣ ˋVorhandenem Team beitreten → „Emsviertel auf Tour“ → [Weiter]ˊ

5⃣ auf „Registrieren | Account reaktivieren“ ˋNeuRegistrieren → persönliche Daten ausfüllen → [Weiter]ˊ

6⃣ ˋ[Registrierung abschließen]ˊ

Man bekommt dann eine Bestätigungs-Email, auf der man einen Bestätigungslink anklicken muss, fertig!


Hinterlasse einen Kommentar

Grillverbot in Parks aufgehoben

Braunschweig, 15. August 2019

Das Grillverbot in den öffentlichen Parkanlagen ist ab sofort aufgehoben. Die Gefahr von Grasbränden ist gesunken. Gleichwohl bittet die Stadtverwaltung weiterhin, beim Grillen behutsam zu sein und die jeweiligen örtlichen Verhältnisse zu beachten. Im Bereich von besonders trockenen Stellen oder in der Nähe von trockenen Büschen sollte besser nicht gegrillt werden. Grundsätzlich sollte so gegrillt werden, dass Bäume, Büsche oder Gras sich nicht entzünden können. Daher ist das Grillen auch nur mit einem standsicheren, feuerfesten Grill erlaubt.

Die Stadtverwaltung hatte am 26. Juli mit Bezug auf die Verordnung zur Aufrechterhaltung der Öffentlichen Sicherheit und Ordnung das Grillverbot ausgesprochen. Grund war die anhaltende Trockenheit und als Folge die Gefahr von Grasbränden.

(Pressemitteilung der Stadt Braunschweig – Referat Kommunikation – Platz der Deutschen Einheit 1 – 38100 Braunschweig
Pressesprecher: Adrian Foitzik, Rainer Keunecke, Juliane Meinecke
Telefon (0531) 4 70-2217, -3773, -2757; Telefax: (0531) 470-2994
Internet: http://www.braunschweig.de – Email: kommunikation@braunschweig.de
)


Ein Kommentar

🚴 🚵 Emsviertel auf Tour – STADTRADELN 2019 🚴 🚵

Stand 2019-08-17 { Weitere Seiten | } 

Vom 25.08. bis 14.09. 2019 beteiligt sich Braunschweig zum dritten Mal an dieser internationalen Aktion. Die ist ein schöner Anlass, das Fahrrad mal viel öfter und zu viel mehr Gelegenheiten als bisher zu benutzen. Um ein wenig den sportlichen Ehrgeiz zu wecken, werden die gefahrenen Kilometer aller Teilnehmer zentral gesammelt und laufend ausgewertet. Welches ist das fleißigste Team, wer fuhr die meisten Fahrradkilometer, … ? Aber das ist weniger ein sportlicher Wettbewerb als vielmehr „organisiertes Erbauungsradeln“.

Wie man auf der Braunschweiger Projektseite sieht haben sich bereits über 200 Teams gegründet. Warum also sollte jemand beim Team Emsviertel auf Tour mitradeln?

Na zum Beispiel, weil es für dieses Team noch — mit Unterstützung durch das Quartirsforum Emsviertel, ein paar „Extras“ gibt:

  1. Es wird eine kleine Tombola geben, Preise vom STADTRADELN-Anstecker über Fahrrad-Windschutzrille bis zur STADTRADELN-Fahrradttasche werden unter den Teammitgliedern verlost. Geplant ist, dass ca. jedes 3. Mitglied einen Preis gewinnen kann, da die Anzahl der Teammitglieder noch unbekannt ist steht auch noch nicht fest, was es alles genau zu gewinnen geben wird. Aktuelle Informationen dazu hier!
  2. Leider ist Braunschweig auch dieses Jahr nicht beim RADar! dabei. Für Weststädter, insbesondere Bewohner des Emsviertels, besteht aber die Möglichkeit, in der Offenen Sprechstunde des Quartiersforums Mängel an Radwegen und ähnliche Probleme anzusprechen. Das Quartiersforum wird solche Beanstandungen weiterleiten.
  3. Geselligkeit: Es soll auf jeden Fall eine kleine „Nachfeier“ am Treffpunkt Pregelstraße stattfinden, je nach Wünschen der Teammitglieder mit Kaffee und Kochen oder Pils und Bratwurst oder ganz anders.

„Historisches“:
Siehe Weststadt aktuell August 2019, Seite 21!

Fragen?
Wir helfen gern, hier per Kommentar, über das Kontaktformular oder ☎ 0531 28794170

Und hier noch aus der Radio-Okerwelle-Audiothek:

Aufruf zum Stadtradeln

Weitere Beiträge zum Thema STADTRADLEN 2019: