Braunschweig – Weststadt

Ein gänzlich inoffizieller Stadtteil-Blog


Hinterlasse einen Kommentar

Deutscher Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für freiwilliges Engagement. Rund 700 verschiedene Preise gibt es für die 31 Millionen bürgerschaftlich engagierten Menschen in Deutschland.

Quelle und weiter lesen: Deutscher Engagementpreis


Unsere Nachbarschaftswerkstatt im Haus der Talente (Elbestraße 45) ist ja auch bei den Nominierten für den Engagementpreis, schaut Euch doch mal auf der Seite um und gebt ein Votum ab. Dem Gewinner winkt ein Preisgeld von 10.000 €, das wäre natürlich ein super-toller Anschub für unser Nachbarschaftswerkstatt-Projekt — und eine schöne Bestätigung für das Engagement der beteiligten Aktiven!


R. Bielefeld

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Emotionaler Abschied von Heinz Stein – dem Sprecher der Braunschweiger Sinti

Ganz plötzlich verstarb er 68-jährig am 31. August dieses Jahres während seines Urlaubs in Frankreich.

Quelle und Weiterlesen: braunschweig-spiegel.de


Hinterlasse einen Kommentar

Die Wunschkiste – Okerwelle 104.6 📻

Harald Schillig stellt seinen neuen Krimi vor

Fischgeruch – ein Kriminalroman der anderen Art.

Mit diesem, seinem vierten Buch, beschreitet Harald Schillig für sich Neuland. Erstmals hat er einen Roman verfasst, …

Donnerstag, 13.09.2018 um 20:00 Uhr 20:00 — 21:00

Quelle und weiterlesen: Die Wunschkiste – Okerwelle 104.6

Ein Muss für Weststädter Lokalpatrioten und die internationalen Männer von dort 🙂

Auf der Seite von Radio-Okerwelle gibt es die Sendung auch als Live-Stream über das Internet.

Wer da gerade verhindert ist kann die Sendung beispielsweise mit dem Phonostar-Player aufnehmen. Der bietet die Möglichkeit, in der Radio-Cloud 2 Stunden lang Sendungen aufzunehmen und dann dort anzuhören — oder herunterzuladen.

 


R. Bielefeld

 

 

 

 

 


Hinterlasse einen Kommentar

Lechstraße: Gehwegreinigung erledigt

Etliche Wochen behinderte Fallobst auf dem Gehweg im Bereich Lechstraße 49 … 54 mangels regelmäßige Gehwegreinigung das Durchkommen doch erheblich, jedenfalls für Mobilitätseingeschränkte, die auf Rollator, Gehhilfen, gar Rollstuhl angewiesen sind. Nach etlichen Interventionen von verschiedenen Seiten wurde der Gehweg dann letzten Freitag endlich gereinigt.

Geht doch!

 


R. Bielefeld