Braunschweig – Weststadt

Ein gänzlich inoffizieller Stadtteil-Blog


Hinterlasse einen Kommentar

NABU-Aktion „Rettet unsere Kastanien!“ 🌳 – Die Weststadt macht mit

Wir haben Gelegenheit, unsere Initiative bei Radio Okerwelle im Rundfunk in einer Livesendung vorzustellen.

Sendetermin: Dienstag, 16.Oktober 2018  19:00 Uhr
Sendung: SOZIAL SPEZIAL – Die Stimme für sozialen Einrichtungen aus der Region.

Außer über UKW wird die Sendung im Programm von Radio Okerwelle auch über das Internet und das Braunschweiger Kabelnetz (jedenfalls bei uns) verbreitet.

Gerade an dem Abend keine Zeit, vor dem Rundfunkempfänger zu sitzen? Kein Problem, man kann Internetradio Okerwelle auch bei phonostar anhören und dort auch mit dem kostenlosen Phonostar-Player aufnehmen und speichern.

Vielleicht machen wir in der nächsten Weststadt aktuell mal wieder ein Preisrätsel? Wer die Anzahl meiner „Äh“s und „Ehm“s korrekt angibt, gewinnt einen der vielen wertigen Preise 😉

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Kleine Aktualisierung: Wer bietet was für wen in der Weststadt an?!

Ich habe die im Rahmen der Fördermaßnahme Stadtteil in der Schule von Frau Reichelt und anderen als Übersicht zusammengestellte, von mir überarbeitete Liste erneut aktualisiert. Neben eigenen Recherche-Ergebnissen flossen dabei auch (die wenigen) Rückmeldungen ein. Ich habe die Aktualität der Einträge dieses mal nicht systematisch überprüft.

 Wer bietet was für wen in der Weststadt an?!  

Für die September-Aktualisierung will ich auch wieder Kurse mit festem Anfang (und Ende) aufführen. So können Interessenten (und auch Anbieter) langfristiger planen. Auch Angebote der Sportvereine der Weststadt sollen dann mehr mit aufgeführt werden, über die Form bin ich mir noch nicht ganz im Klaren

Mitarbeit an der „Instandhaltung“ und Erweiterung der Liste ist ausdrücklich erwünscht, für Anmerkungen benutzen Sie bitte das Kontaktformular unter der Liste, oder schreiben Sie einfach hier unter diesem Artikel einen Kommentar! Auch Helfer*Innen, die kurz vor einem Update mit den Anbietern telefonieren und noch mal die Aktualität kontrollieren und die Präsentation des Angebots in der Liste besprechen sind willkommen.

Ich arbeite auf der Seite laufend Änderungen und neue Angebote ein, die zum Download abgelegten PDF- und Tabellenkalkulations-Dateien werde ich voraussichtlich Mitte September das nächste mal aktualisieren.


R. Bielefeld


Hinterlasse einen Kommentar

Aktualisiert: Wer bietet was für wen in der Weststadt an?!

Ich habe die im Rahmen der Fördermaßnahme Stadtteil in der Schule von Frau Reichelt und andere eine Übersicht zusammengestellte, von mir überarbeitete Liste erneut aktualisiert. Neben eigenen Recherche-Ergebnissen flossen dabei auch (die wenigen) Rückmeldungen ein.

 Wer bietet was für wen in der Weststadt an?!  

Meinen bisherige Überlegung, die Liste auf regelmäßige Dauerangebote zu beschränken, habe ich revidiert, es erscheint mir nun durchaus sinnvoll, auch Kurse mit festem Anfang (und Ende) aufzuführen. So können Interessenten (und auch Anbieter) langfristiger planen.

Mitarbeit an der „Instandhaltung“ und Erweiterung der Liste ist ausdrücklich erwünscht, für Anmerkungen benutzen sie bitte das Kontaktformular unter der Liste, oder schreiben Sie einfach hier unter dem Artikel einen Kommentar!

Ich arbeite auf der Seite laufend Änderungen und neue Angebote ein, die zum Download abgelegten PDF- und Tabellenkalkulations-Dateien werde ich voraussichtlich Mitte August das nächste mal aktualisieren.


R. Bielefeld


Hinterlasse einen Kommentar

🆕 Wer bietet was für wen in der Weststadt an?!

Im Rahmen der Fördermaßnahme Stadtteil in der Schule hatten Frau Reichelt und andere eine Übersicht zusammengestellt und veröffentlicht, die einen Überblick über allgemein zugängliche Angebote für die Bewohner der Weststadt bieten sollte. Leider lief die Fördermaßnahme 2017 aus, Frau Reichelts Stelle entfiel, und die auf verschiedenen Webseiten von Einrichtungen in der Weststadt verlinkte Liste wurde nicht weiter aktualisiert.

Es wäre sehr bedauerlich gewesen, wenn diese Informationen, die mit viele Mühe gesammelt worden sind, nicht „am Leben erhalten“  würden, und da ich von keinerlei anderer Aktivität zur Rettung der Daten wusste, habe ich einfach angefangen, die Liste zu aktualisieren. Frau Maja Schultze und Frau Reichelt stellten mir freundlicher Weise die Quelldatei zur Verfügung, was mir die Arbeit sehr erleichterte, und heute habe ich das Ergebnis ins Netz gestellt:

Wer bietet was für wen in der Weststadt an?!  

Die „Wer bietet Was“-Liste soll nach meinen bisherigen Überlegungen auf regelmäßige Dauerangebote beschränkt werden, während Angebote mit bestimmten Termin oder Laufzeit lieber rechtzeitig in der „Weststadt aktuell“ (bei der Redaktion) angekündigt werden sollten.

Mitarbeit an der „Instandhaltung“ und Erweiterung der Liste ist ausdrücklich erwünscht, für Anmerkungen benutzen sie bitte das Kontaktformular unter der Liste, oder schreiben Sie einfach hier unter dem Artikel einen Kommentar!

Leider erhielt ich von etlichen Anbietern keine Rückmeldung, so dass deren Angebote nicht in die Liste aufgenommen werden konnten. Hier habe ich die aus diesem Grund — oder weil mir bekannt ist oder ich erfahren habe, dass das Angebot nicht mehr besteht —  nicht aufgenommenen Angebote aufgelistet. Ich bin für alle Informationen zu Angeboten, die weiterhin bestehen, dankbar.

Auffällig war für mich die deutlich geringere Anzahl an Sprachlern-Angeboten, die es jetzt noch gibt.

Ich hoffe, die Liste ist hilfreich …


R. Bielefeld


7 Kommentare

Streik: Keine Busse und Straßenbahnen am 12.04.2018

Ich hatte schon davon gehört, war aber nicht ganz sicher, wie definitiv das schon ist, hoffte auf Einigung in letzter Minute. Es scheint aber Ernst zu werden:

Wer fit genug ist, nimmt halt einfach das Fahrrad.

Wer nicht Fahrrad fahren kann steht auf dem Schlauch.

Es gilt mein Hilfsangebot von nebenan.de, auch mal einen kleinen Schlenker zu fahren, um jemanden einzusammeln, oder gar eine Extrafahrt zu machen (das ich selbst nicht wiederfinden kann), und Michael Beese hat dort auch schon etwas angeleiert.

Eine effektive Selbsthilfe erfordert aber eine gewisse Organisation, damit Anbieter und Sucher von Mitfahrgelegenheiten auch zusammenkommen. Mir fällt da die Aktion Roter Punkt ein, ich finde, wir sollten das Symbol für unsere Aktion nutze: Autofahrer, die bereit sind, Leute mitzunehmen, haben einen (Weststadt-) Roten Punkt an einer heruntergeklappten Sonnenblende, wer spontan eine Mitfahrgelegenheit sucht, stellt sich als Anhalter an die Straße und zeigt ein Kärtchen mit einem roten Punkt. Wer druckt rote Punkte? Wo liegen welche aus (Treffpunkte, KWP, Läden, …)? Aktion bekannt machen an den Nachbarschaftstreffpunkten, … !

Für Leute, die sich nicht auf ihr Glück verlassen möchten, bräuchten wir auch eine Spontan-Mitfahrbörse. Die üblichen wie BlaBlaCar unc Co. kosten oft etwas, Hauptnachteil ist aber, dass sie nicht für innerstädtische MFG ausgelegt sind. Das wird mühsam. Vielleicht finden wir aber 1-3 Leute, die das für die Weststadt Übernehmen könnten (Telefondienst), Ausrüstung haben, um ein paar verschiedene Kanäle im Auge zu behalten und Leute zusammenzubringen?

Nebenan.de: Ich wüsste nicht, dass es dort geeignete Möglichkeiten gibt, Sucher und Bieter zusammenzubringen, normal-Diskussionen sind viel zu unübersichtlich.

Usenet oder Mailingliste: Könnte als Notbehelf klappen, ein Thread „Biete“ und ein Thread „Suche“ wäre eine Minimalorganisation. Beispiel:

  • Busse Streiken am Donnerstag
    • Biete
      • 17:00 Uhr von X-Straße 58  nach Y-Straße 20 Kontakt Tel …
        • Ich bin a.b. Nimmst Du mich mit?
        • ✅ Yupp, sei bitte pünktlich an unserer Haustür!
      • 12:45 Uhr von … nach
    • Suche
      • 08:30 Uhr …

Ich starte mal einen Thread auf braunschweig.allgemeines.

Meinetwegen können wir das mit gleichartigen Strukturen auch hier im Blog mit der Kommentarfunktion versuchen, ich biete unten mal eine Fahrgelegenheit an.

Der Weststadt-Rote-Punkt (Druckvorlage)

Vielleicht könnte auch bs-west.de mit Infrastruktur dienen? Keine Ahnung!

Man könne (für Weststädter) auch ein paar zentrale Sammelpunkte vereinbaren (Donauknoten-Trafohäuschen, Lehmanger-Haltestellen, Sonstige Bushaltestellen vorzugsweise mit  Haltebucht), wer in die Stadt will, stellt sich einfach dort hin (mit Weststadt-Rotem Punkt), wer in die Stadt fährt, gurkt dort vorbei, sammelt Leute ein.  Wer aus der Stadt nach Hause will, steht am Europaplatz (Bushaltestelle), Rathaus (Bushaltestelle vor der Landessparkasse), noch 1 … 3 günstig gelegene Punkte.

Sonstige Ideen?

Als Kommentar stelle ich ein Beispiel für ein Mitfahrangebot ein, hier aber bitte ausdrücklich noch keine konkreten Gesuche oder Angebote einstellen, sondern nur Ideen diskutieren. Sollte der Blog als Mitfahrerbörse genutzt werden sollen (Nachteil: Erstkommentare müssen freigeschaltet werden), stellen wir dazu extra-Startbeiträge ein, oder ich öffne einen Extra Streik-MFG-Blog (evtl. die eleganteste Lösung). Wer sich beteiligen will bekommt Editorenrechte.


Hinterlasse einen Kommentar

Blindenausrüstung für Ampel an der Donaustraße kommt 🚦

Es lohnt sich, ein Ziel zu verfolgen, statt sich mit einem unbefriedigendem Ist-Zustand abzufinden!

Im „Schaufenster“ der Geschäftsstelle

Bei der Bezirksratssitzung im November 2017 wurde über den Bezirksrat beantragt, für den Fußgängerüberweg Donaustraße – Lechstraße eine Blindenfunktion an der Ampel nachzurüsten. Das wäre auch deshalb wünschenswert, weil der Blindenverein direkt dort ab 2018 seine Geschäftsstelle haben wird.

Zusätzlich schilderte eine Zuschauerin mit „eingeschränkter Mobilität“ ihre Probleme, an diesem Überweg die Straße innerhalb einer Grünphase zu überqueren.

Gestern Abend bei der Bezirksratssitzung hörte ich in den Berichten der Verwaltung, dass das 2. Problem voraussichtlich im Frühjahr 2018 bei der Einrichtung der Blindenfunktionalität für die fragliche Ampel „in einem Aufwasch“ mit erledigt werden soll. 🙂

Und heute sah ich gegen Mittag Firma Bellis an der Ampel arbeiten, telefonische Rückfrage ergab, dass dort tatsächlich gerade die Arbeiten für die Blinden-Funktionalität laufen, sie wollen mich noch anrufen und mir weitere Details (Fertigstellungstermin, …) mitteilen, mehr Informationen dann voraussichtlich in der Maiausgabe der Weststadt aktuell!

 


R. Bielefeld