Braunschweig – Weststadt

Ein gänzlich inoffizieller Stadtteil-Blog


Hinterlasse einen Kommentar

👍 Bushaltestelle „Isarstraße“ wieder mit Beleuchtung

… Nachher

Vorher …

Am 30.11 hatte ich die defekte Beleuchtung in der Haltestelle in Fahrtrichtung Donauknoten per Kontaktformular moniert – ist repariert!

Die versprochene Rückmeldung blieb leider aus.

👎 Kein Licht und keine Rückmeldung bisher für Haltestellen Lichtenberger Straße und An den Gärtnerhöfen (beide: Fahrtrichtung Innenstadt)


R. Bielefeld

Werbeanzeigen


6 Kommentare

Bushaltestellen der Linie 443 ohne Beleuchtung

Auf dem Weg zur Bezirksratssitzung fielen mir 2 weitere Haltestellen mit anscheinend bis offensichtlich nicht funktionierender Beleuchtung auf.

Ich habe das über das Kontaktformular bei Verkehrs-GmbH gemeldet, bekomme innerhalb von 14 Tagen Rückmeldung; ich bleibe dran!

Haltestelle „Lichtenberger Straße“, Richtung Donauknoten

Noch nicht gekümmert habe ich mich um die Beleuchtung des Wartehäuschens der Haltestelle „Lichtenberger Straße“ in Fahrtrichtung „Donauknoten“; da gibt es offenbar gar keine eigenständige Beleuchtung, Licht von der Werbefläche muss reichen?

 


R. Bielefeld


14 Kommentare

Bushaltestelle „An den Gärtnerhöfen“ – defekte Beleuchtung

Keine Beleuchtung im Haltestellenhäuschen „An den Gärtnerhöfen“

Nach der Sitzung des „Runden Tisches – Soziale Stadt Donauviertel“ bemerkte ich bei der Haltestelle An den Gärtnerhöfen (Fahrtrichtung Innenstadt), dass die Beleuchtung unter dem Dach des Wartehäuschens defekt oder abgeschaltet  war.

Ein Anwohner, der dort auf den Bus wartete, berichtete mir, die Beleuchtung sei bereits seit über 1 Jahr defekt, er selbst habe das bereits im Herbst (2017?) bei der Braunschweiger Verkehrs-GmbH gemeldet, mehrfach nachgehakt, aber nach seiner Beobachtung habe die Beleuchtung seitdem noch nie funktioniert.

Aufgrund dieser Erfahrung probiere ich es nun mal über das Ideen- und Beschwerdemanagement, die leiteten meine Eingabe an die Verkehrs-GmbH weiter, und von dort erfuhr ich heute telefonisch, dass das Haltestellen-Häuschen von „Deutsche Medien“ (die hier: Ströer Deutsche Städte Medien GmbH Region Nord-West (DSM)?) betrieben wird, und die für eine Reparatur zuständig sind. Der Betreiber wurde von der  Verkehrs-GmbH „auf dem kurzen Dienstweg“ informiert.

Ich bleibe dran!


R. Bielefeld


4 Kommentare

🚏 Die Bushaltestelle „Am Lehmanger“ …

… ist ebenfalls in beklagenswerten Zustand.

Lädierte Absperrbaken

Bei der Bürgerbeteiligungs-Begehung des Anwohner-Weges von der Moselstraße zum Lehmanger wurde der schlechte Zustand der Haltestelle Neckarstraße angesprochen, ich berichtete hier darüber. Einige Tage später sah ich mir die Haltestelle Am Lehmanger nahe der Donaustraße an und stellte fest, dass es dort auch nicht besser aussieht. Auf der Seite „Fahrtrichtung Arndtstraße“ ist die eine Absperrbake schon arg verblichen, bei der 2. fehlt der rot-weiße Reflektor. Die Haltestelle wirkt verwahrlost.

Die Haltestelle in die Gegenrichtung wirkt eher wie eine Behelfshaltestelle.

Es bleibt eigentlich unklar, wie man zum Bus kommen soll:

  • Über den Parkplatz, sofern nicht (wie hier von mir absichtlich) zugeparkt? Nicht Rollator-gerecht, …
  • Über die Wiese? Die liegt voller Hundehaufen, besonders nach längerem Regen ist das über den Rasen mit einem Rollator oder Gehhilfen („Krücken“) schwierig, …
  • Über den Radweg? Wie soll man das vorher mit dem Busfahrer klären, was man vorhat, wartet man dort, ist man Radfahrern im Wege, wartet man am Haltestellenschild, dauert es zu lange, bis man dort hin kommt …

Das ist insgesamt keine zeitgemäße Haltestelle.

Die defekten Baken melde ich über mitreden.braunschweig.de, dann könnte das mit der Reparatur an der Haltestelle „Neckarstraße“ in einem Aufwasch miterledigt werden.

Um den Gesamtzustand sollte sich vielleicht das Quartiersmanagement im Rahmen der „Sozialen Stadt Donauviertel“ kümmern.

Vielleicht können sich dann mal interessierte Bürger, Quartiersmanagement, BS-Verkehrs-GmbH und Stadt Braunschweig auf ein paar Tassen Kaffee zu einem Gedankenaustausch treffen?


R. Bielefeld