Braunschweig – Weststadt

Ein gänzlich inoffizieller Stadtteil-Blog


2 Kommentare

Die „Problem-Bäume“ von Braunschweigs Nahestraße

Der Bezirksrat der Weststadt will alte Robinien fällen lassen. Die Baumschützer protestieren.

Quelle: braunschweiger-zeitung.de (kostenpflichtiges Angebot)


Mehr dazu:

 


R. Bielefeld


Hinterlasse einen Kommentar

Baumfällungen werden fortgesetzt

Am 28.2 kam ich an etlichen Grundstücken der Deutsche Wohnen vorbei, sah, dass die Baumfällungen fortgesetzt wurden:

Mir ist nicht bekannt, ob die nackten Stämme vor Dosseweg 4 und Lichtenberger Straße tatsächlich so stehen bleiben sollen.


Hinterlasse einen Kommentar

Neue Chance für 140 Weststadt-Bäume in Braunschweig 🌳

Die Deutsche Wohnen reagiert auf die Proteste aus der Bevölkerung in der Braunschweiger Weststadt.

Quelle und mehr lesen im Artikel von Karsten Mentasti: braunschweiger-zeitung.de


Das ist eine tolle Nachricht, ich hoffe, wir (Weststädter, insbesondere Emsviertel-Quartiersforum)  kommen jetzt in auch einen besseren Gedankenaustausch mit der Deutsche Wohnen.


2 Kommentare

Große Fällaktion in der Weststadt – BIBS fordert Baumschutzsatzung

Bangen um bis zu 140 Bäume in der Weststadt: Nach Informationen der „Braunschweiger Zeitung“ will das Immobilienunternehmen Deutsche Wohnen SE in Berlin als Eigentümerin etlicher Wohnblöcke bei dieser großen Zahl von Linden, Ahornen, Platanen, Buchen, Eichen, Fichten, Kiefern, Felsenbirnen und Kastanien die Säge ansetzen lassen.

Quelle und weiterlesen: news38.de


Das mit den 70 kranken und „70 noch mal genauer hinsehen“ war mir neu. Ich bin etwas skeptisch.


R. Bielefeld


5 Kommentare

Viele Baumfällungen in der Weststadt

Elsterstraße 2,4 – Grüne und Rote Punkte

Schon im September gab es Hinweise, dass die Deutsche Wohnen plant, auf ihren Grundstücken in der Weststadt viele (lt. Zählung der Bürgerinitiative Baumschutz Braunschweig über 90, womöglich bis zu 140!). Mit den Mietern wurde nicht über die Baumfällungen diskutiert, sie wurden nicht einmal vorab informiert.

Ich war mehrfach dort, habe mir u.a. im Bereich Muldeweg, Elsterstraße, Fuhneweg ein eigenes Bild gemacht, nachdem ich auch ein Flugblatt der Bürgerinitiative Baumschutz Braunschweig gelesen hatte, in dem auf auffällige Kennzeichnung von Bäumen im Bereich Muldeweg – Fuhneweg – Elsterstraße, anscheinend ausschließlich auf Grundstücken der Deutsche Wohnen Wohnungsgesellschaft, aufmerksam gemacht wurde. Photos dazu hier und hier.

Tatsächlich fand ich dort etliche Bäume mit Kennzeichnungen, rote und grüne Punkte.  Nicht-rote Punkte werde in verschiedenen Quellen (Waldprinz, SWR, Motorsägen-Portal, Westfalenpost) überwiegend als besonders  erhaltenswerte Zukunftsbäume-Kennzeichnungen beschrieben, ggf. auch als Bäume mit (vielleicht auch wegen ihrer Einstufung als erhaltenswert) besonderem Pflegebedarf. Sicher ist das aber nicht, es gibt anscheinend keine einheitliche farbliche Festlegung. Kennzeichnung mit rotem Punkt wurde unterschiedlich bewertet, mal auch als Z-Baum, mal als Merkmal für einen zu fällenden Baum. Womöglich regional unterschiedlich! Verwirrend!

Jedenfalls finden viele, dass die Fällung so vieler Bäume eine deutliche Beeinträchtigung des „grünen Flairs“ der Weststadt bedeutet. Für jedermann spürbare Auswirkungen sind zu erwarten,  eine eindrucksvolle Messwertsammlung (aus Wien) hier auf Twitter:

Das entspricht meinen persönlichen Erfahrungen. Bei unserem Haus stehen viele Bäume, auch im heißen Hochsommer dieses Jahr herrschten dort stets angenehme Temperaturen. Und dann verlasse ich das Grundstück — plötzlich unerträgliche Hitze!

Auslöser für die geplanten Fällungen sollen Forderungen der Feuerwehr sein, was aber bei der Mehrzahl der Bäume nicht nachvollziehbar ist und seitens der zuständigen Abteilung bei der Stadt Braunschweig auch so nicht bestätigt wird. Ein ausführlicher Bericht dazu ist für die Novemberausgabe der Weststadt aktuell geplant, die Braunschweiger Zeitung berichtet heute ebenfalls (kostenpflichtiger Online-Artikel).

Mit großer Sicherheit soll heute mit den Baumfällungen begonnen werden. Das ist trostlos. Wer Unmut über die Baumfällmaßnahme empfindet, sollte das auch vor Ort zeigen!

 


Hinterlasse einen Kommentar

Schöne grüne Weststadt? – Über 80 Bäume sollen gefällt werden!

 

Quelle und Weiterlesen: Bürgerinitiative Baumschutz Braunschweig



Na ja, „kahles Plattenbauviertel“ ist sicherlich deutlich übertrieben, aber eine auffällig große Anzahl von aufgesprühten roten Punkten, die erfahrungsgemäß nichts Gutes für die betroffenen Bäume bedeuten, sieht man im angesprochenen Stadtteilbereich schon. Ich mache mich nächste Woche mal schlauer.

 


R. Bielefeld