Braunschweig – Weststadt

Ein gänzlich inoffizieller Stadtteil-Blog


Hinterlasse einen Kommentar

22,55 Millionen Euro zur Stärkung der sozialen Integration | Nds. Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz

Stadtteilzentren, Kindergärten, Schulen, Bürgerhäuser: Niedersachsens Bauminister Olaf Lies unterstützt 23 Projekte im Förderprogramm „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier“ in Höhe von rund 22,55 Millionen Euro.

Stadt Braunschweig („Kulturpunkt West“-Campus Donauviertel) – 284.400 €

 

Quelle: 22,55 Millionen Euro zur Stärkung der sozialen Integration | Nds. Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz


Hinterlasse einen Kommentar

Runder Tisch: Soziale Stadt – Donauviertel 🗓️

Ab sofort freies Gäste-WLAN im Treffpunkt am Queckenberg

Im TPAQ

Mehr Einzelheiten, Hinweise zum Veranstaltungsort, Übernahme in den eigenen Kalender, … im Weststadt-Kalender

 


2 Kommentare

Soziale Stadt Donauviertel: Erklärvideo

Das Erklärvideo zur Sozialen Stadt Donauviertel ist fertig und kann hier angeschaut werden.

Im Internetauftritt auf braunschweig.de wurden allerlei kleine Aktualisierungen vorgenommen (Teilnehmerliste „Runder Tisch“ aktualisiert, …), ich habe auf Soziale Stadt Donauviertel: Dokumente, Medien, Links Hyperlinks aktualisiert.


Ein Kommentar

Förderbescheide über rund 5,16 Millionen Euro überreicht 💶

Für Bahnstadt, Donauviertel, Westliches Ringgebiet und Kulturpunkt West

Der Ausbau des „Campus Donauviertel“ im Fördergebiet „Soziale Stadt – Donauviertel“ in der Weststadt wird mit einem weiteren Zuschuss gefördert. Nachdem bereits der Neubau des Kinder- und Teeny-Klubs „Weiße Rose“ (KTK) in die Förderrichtlinie „Investitionspakt Soziale Integration“ aufgenommen wurde, übergab Frank Doods, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz am Dienstag, 6. August, einen weiteren Förderbescheid über 2,268 Millionen Euro an Oberbürgermeister Ulrich Markurth. Er ist für die Sanierung des Kulturpunkts West (KPW) bestimmt. Doods machte sich zugleich ein Bild von den im und am KPW geplanten Maßnahmen.

Quelle und mehr lesen: presse-service.de


Hinterlasse einen Kommentar

🚎 Mehr Mobilität wagen – ENDE

Die Aktion ist zunächst beendet

Michael Beese hatte die Initiative ergriffen, und mit Unterstützung  durch das Quartiersmanagement haben wir versucht, durch Privatinitiative die ÖPNV-Verkehrsanbindung für die Donauviertel-Bewohner aus der Umgebung von An den Gärtnerhöfen, Lahnstraße, Treffpunkt am Queckenberg zu verbessern. Mit Artikeln in der Weststadt aktuell, Plakataktion in den Treppenhäusern, persönliche Ansprache  u.v.a.m haben wir versucht, Anwohner dafür zu Interessieren und zu animieren, Mitfahrgelegenheiten anzubieten und nachzufragen, sich irgendwie zu engagieren. Wir haben das Interesse überschätzt, in einem viertel Jahr gab es genau 0 konkrete Anfragen für eine Mitfahrgelegenheit, Angebote, andere Leute Mitzunehmen (außer von mir, klar!) oder sonstige konkrete Unterstützung. Anscheinend wird die Gegend überwiegend von Zimmerpflanzen bewohnt 😉

Mangels Interesse seitens der Bewohner haben wir das Projekt eingestellt, werden uns nicht weiter bemühen.

Sollte aber von anderer Seite konkretes Interesse bekundet werden, können wir natürlich gern wieder versuchen, Mitfahrgelegenheiten und andere Mobilitätsverbesserungen zu organisieren.


Hinterlasse einen Kommentar

Förderrichtlinie „Soziale Stadt – Donauviertel“ beschlossen

Braunschweig

Der Rat hat am Dienstag, 25. Juni, die Förderrichtlinie für das Fördergebiet „Soziale Stadt – Donauviertel“ beschlossen. Nach ihrer Maßgabe gewährt die Verwaltung Zuwendungen (Förderung durch Zuschüsse nach Städtebauförderungsrecht) für private Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen im Fördergebiet. Das für zunächst zehn Jahre veranschlagte Volumen an Städtebauförderungsmitteln liegt bei rund 15 Mio. Euro bei einer Fläche des Fördergebietes von rund 56,7 Hektar.

 

Quellen