Braunschweig – Weststadt

Ein gänzlich inoffizieller Stadtteil-Blog


Hinterlasse einen Kommentar

Historische Fahrpläne wieder online

Nun sind auch unsere historischen Fahrpläne in die neue BVI umgezogen. Ihr findet sie im Downloadbereich (Link oben im Kopfmenü jeder Seite) Aktuell haben wir folgende historischen Fahrpläne im Angebot: – KVG 1962 – BSVAG 1972 – BSVAG 1975 Weitere werden im Lauf …

Quelle und weiterlesen: Historische Fahrpläne wieder online


Das sind tolle zeitgeschichtliche Dokumente, die zeigen, wie man 1972 … 1975 mit ÖPNV in die Weststadt kam. Etwas für Weststadt-Urgestein 🙂

 


R. Bielefeld

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

BSVG: Sperrung der Geiteldestraße – Linie 465 wird durch Kleinbusse ersetzt

BSVG: Die Geiteldestraße in Geitelde wird in den Sommerferien 2018 gesperrt.

Wegen Kanalsanierungsarbeiten wird in Geitelde ein Teil der Geiteldestraße in der Zeit vom 28. Juni bis 08. August, Sommerferien 2018, für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Busse der Linie 465 fahren in dieser Zeit …

Quelle und Weiterlesen: BSVG: Sperrung der Geiteldestraße – Linie 465 wird durch Kleinbusse ersetzt


Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, welche Auswirkung der Kleinbus-Einsatz für den Busverkehr an den betroffenen Weststadt-Haltestellen Am Queckenberg, Am Lehmanger, An der Rothenburg hat.

 


R. Bielefeld


6 Kommentare

BSVG: Gleissanierung Luisenstraße in den Sommerferien

Schienenersatzverkehr in die Weststadt und nach Broitzem während der Sommerferien vom 28. Juni bis 08. August 2018:

⚠ Die Weserstraßen-Endstation wird vom Schienenersatzverkehr nicht bedient, wer im Bereich Wümmeweg, Ederweg etc. wohnt muss zukünftig knapp 300 m weiter laufen; für mich wäre das kein Problem, aber wer durch Alter, Krankheit, Behinderung, sonst etwas in seiner Mobilität eingeschränkt ist, wird daran zu knabbern haben.  Eine Erleichterung für diesen Personenkreis mit Rufbus (genauer: Anruflinien-Taxi (ALT) und Anruflinien-Bus (ALB)), Bürgersinn, sonstetwas wäre schön. An den Bedarfshaltestellen ist leider auch der Ein- und Ausstieg oft schwieriger, speziell mit Rollator, Rollstuhl, … . Nach einem Gewitterschauer kann man da glatt mal mit dem Rollator im Rasen stecken bleiben.

Mehr Informationen bei:

Ärgerlich ist, dass wir bei der Weststadt aktuell nichts davon mitbekommen haben, obwohl ein entsprechender Artikel bereits am 13.06.2018 in der BZ stand. Ich lasse zukünftig BRAUNSCHWEIGER VERKEHRSINFO von einem Bot auf Änderungen überwachen, hoffentlich bekomme ich so von ÖPNV-Angelegenheiten in der Weststadt dann früher etwas mit.

 


R. Bielefeld


7 Kommentare

Streik: Keine Busse und Straßenbahnen am 12.04.2018

Ich hatte schon davon gehört, war aber nicht ganz sicher, wie definitiv das schon ist, hoffte auf Einigung in letzter Minute. Es scheint aber Ernst zu werden:

Wer fit genug ist, nimmt halt einfach das Fahrrad.

Wer nicht Fahrrad fahren kann steht auf dem Schlauch.

Es gilt mein Hilfsangebot von nebenan.de, auch mal einen kleinen Schlenker zu fahren, um jemanden einzusammeln, oder gar eine Extrafahrt zu machen (das ich selbst nicht wiederfinden kann), und Michael Beese hat dort auch schon etwas angeleiert.

Eine effektive Selbsthilfe erfordert aber eine gewisse Organisation, damit Anbieter und Sucher von Mitfahrgelegenheiten auch zusammenkommen. Mir fällt da die Aktion Roter Punkt ein, ich finde, wir sollten das Symbol für unsere Aktion nutze: Autofahrer, die bereit sind, Leute mitzunehmen, haben einen (Weststadt-) Roten Punkt an einer heruntergeklappten Sonnenblende, wer spontan eine Mitfahrgelegenheit sucht, stellt sich als Anhalter an die Straße und zeigt ein Kärtchen mit einem roten Punkt. Wer druckt rote Punkte? Wo liegen welche aus (Treffpunkte, KWP, Läden, …)? Aktion bekannt machen an den Nachbarschaftstreffpunkten, … !

Für Leute, die sich nicht auf ihr Glück verlassen möchten, bräuchten wir auch eine Spontan-Mitfahrbörse. Die üblichen wie BlaBlaCar unc Co. kosten oft etwas, Hauptnachteil ist aber, dass sie nicht für innerstädtische MFG ausgelegt sind. Das wird mühsam. Vielleicht finden wir aber 1-3 Leute, die das für die Weststadt Übernehmen könnten (Telefondienst), Ausrüstung haben, um ein paar verschiedene Kanäle im Auge zu behalten und Leute zusammenzubringen?

Nebenan.de: Ich wüsste nicht, dass es dort geeignete Möglichkeiten gibt, Sucher und Bieter zusammenzubringen, normal-Diskussionen sind viel zu unübersichtlich.

Usenet oder Mailingliste: Könnte als Notbehelf klappen, ein Thread „Biete“ und ein Thread „Suche“ wäre eine Minimalorganisation. Beispiel:

  • Busse Streiken am Donnerstag
    • Biete
      • 17:00 Uhr von X-Straße 58  nach Y-Straße 20 Kontakt Tel …
        • Ich bin a.b. Nimmst Du mich mit?
        • ✅ Yupp, sei bitte pünktlich an unserer Haustür!
      • 12:45 Uhr von … nach
    • Suche
      • 08:30 Uhr …

Ich starte mal einen Thread auf braunschweig.allgemeines.

Meinetwegen können wir das mit gleichartigen Strukturen auch hier im Blog mit der Kommentarfunktion versuchen, ich biete unten mal eine Fahrgelegenheit an.

Der Weststadt-Rote-Punkt (Druckvorlage)

Vielleicht könnte auch bs-west.de mit Infrastruktur dienen? Keine Ahnung!

Man könne (für Weststädter) auch ein paar zentrale Sammelpunkte vereinbaren (Donauknoten-Trafohäuschen, Lehmanger-Haltestellen, Sonstige Bushaltestellen vorzugsweise mit  Haltebucht), wer in die Stadt will, stellt sich einfach dort hin (mit Weststadt-Rotem Punkt), wer in die Stadt fährt, gurkt dort vorbei, sammelt Leute ein.  Wer aus der Stadt nach Hause will, steht am Europaplatz (Bushaltestelle), Rathaus (Bushaltestelle vor der Landessparkasse), noch 1 … 3 günstig gelegene Punkte.

Sonstige Ideen?

Als Kommentar stelle ich ein Beispiel für ein Mitfahrangebot ein, hier aber bitte ausdrücklich noch keine konkreten Gesuche oder Angebote einstellen, sondern nur Ideen diskutieren. Sollte der Blog als Mitfahrerbörse genutzt werden sollen (Nachteil: Erstkommentare müssen freigeschaltet werden), stellen wir dazu extra-Startbeiträge ein, oder ich öffne einen Extra Streik-MFG-Blog (evtl. die eleganteste Lösung). Wer sich beteiligen will bekommt Editorenrechte.


4 Kommentare

🚏 Die Bushaltestelle „Am Lehmanger“ …

… ist ebenfalls in beklagenswerten Zustand.

Lädierte Absperrbaken

Bei der Bürgerbeteiligungs-Begehung des Anwohner-Weges von der Moselstraße zum Lehmanger wurde der schlechte Zustand der Haltestelle Neckarstraße angesprochen, ich berichtete hier darüber. Einige Tage später sah ich mir die Haltestelle Am Lehmanger nahe der Donaustraße an und stellte fest, dass es dort auch nicht besser aussieht. Auf der Seite „Fahrtrichtung Arndtstraße“ ist die eine Absperrbake schon arg verblichen, bei der 2. fehlt der rot-weiße Reflektor. Die Haltestelle wirkt verwahrlost.

Die Haltestelle in die Gegenrichtung wirkt eher wie eine Behelfshaltestelle.

Es bleibt eigentlich unklar, wie man zum Bus kommen soll:

  • Über den Parkplatz, sofern nicht (wie hier von mir absichtlich) zugeparkt? Nicht Rollator-gerecht, …
  • Über die Wiese? Die liegt voller Hundehaufen, besonders nach längerem Regen ist das über den Rasen mit einem Rollator oder Gehhilfen („Krücken“) schwierig, …
  • Über den Radweg? Wie soll man das vorher mit dem Busfahrer klären, was man vorhat, wartet man dort, ist man Radfahrern im Wege, wartet man am Haltestellenschild, dauert es zu lange, bis man dort hin kommt …

Das ist insgesamt keine zeitgemäße Haltestelle.

Die defekten Baken melde ich über mitreden.braunschweig.de, dann könnte das mit der Reparatur an der Haltestelle „Neckarstraße“ in einem Aufwasch miterledigt werden.

Um den Gesamtzustand sollte sich vielleicht das Quartiersmanagement im Rahmen der „Sozialen Stadt Donauviertel“ kümmern.

Vielleicht können sich dann mal interessierte Bürger, Quartiersmanagement, BS-Verkehrs-GmbH und Stadt Braunschweig auf ein paar Tassen Kaffee zu einem Gedankenaustausch treffen?


R. Bielefeld


Hinterlasse einen Kommentar

Streik bei Bus und Bahn kommende Woche Dienstag + Mittwoch ❔ — Nein ❕

Auf nebenan.de las ich, am Dienstag, 20.03.2018 und Mittwoch 21.03.2018 würde bei der Braunschweiger Verkehrs-GmbH gestreikt, Bus und Straßenbahn würden nicht fahren. Da ich dort auf meine Frage nach der Informations-Quelle keine Antwort erhielt und auf der Verkehrs-GmbH-Seite nichts über einen Streik zu finden war, habe ich dort noch gegen 14:00 Uhr mal angerufen (0531 383-2050). Ein Herr Knoche(?) kannte das Gerücht, gab aber Entwarnung: kein Streik!

Also: Vorläufige Entwarnung!


Ein Kommentar

Weststadt von der Außenwelt abgeschnitten?

Nein, die Überschrift ist zu reißerisch, tatsächlich gibt es nur ein paar Probleme beim Öffentlichen Nahverkehr. Am Samstag hat offenbar ein LKW im Bereich der A391 / Münchenstraße gleich ein paar hundert Meter Oberleitung abgerissen, und derzeit wird noch repariert. Schienenersatzverkehr rollt zwar, aber wenn auf 2 Hauptstrecken die Straßenbahn ausfällt, dann ist dass nicht einfach mit 3 Reservebussen aus dem Depot aufzufangen, siehe auch Berichterstattung in BZ und auf der BSVAG-Homepage. Bis morgen wird es wohl noch dauern.

Für solche Fälle ist nebenan.de übrigens ein praktisches Medium: wenn irgendetwas Wichtiges, (im wesentlichen ) nur die Nachbarschaft betreffendes passiert, kann man dort eine kurze Meldung schreiben, und alle (Teilnehmer) wissen Bescheid (nur für angemeldete Benutzer sichtbar).